Freie Arbeit: Heide fotografieren – die Farbe Lila

Schon im vergangenen Jahr wollte ich die blühende Heide fotografieren und machte mich mit meinem Landschaftsfotografen-Buddy Holger Kröger auf den Weg in das riesige Gebiet der Lüneburger Heide. Es gab nur ein Problem: Der Hitzesommer 2018 hatte einen Großteil der Pflanzen verdorren lassen. Riesige lilafarbene Felder mit blühenden Heidekräutern? Vergiss es! 

Geduld ist eine Tugend. Also warteten wir auf die diesjährige Heideblüte. Nach ein wenig Location-Scouting war klar: Dieses Jahr wird’s was. Und wie! Aber: Wer die (Lüneburger) Heide fotografieren will, braucht eine Eintrittskarte. Und die heißt „Fußmarsch“. Das über 1.000 Quadratkilometer große Gebiet des Naturparks Lüneburger Heide darf nicht mit dem Auto befahren werden. Von welcher Seite man auch kommt: Einige Kilometer vor der flachwelligen Heidelandschaft muss das Auto abgestellt und die lila Pracht erwandert werden. Ein durchschnittlicher Morgen (oder Abend) unserer Fototouren bestand also aus rund 70 Kilometern Anfahrt und 10 Kilometern Marsch. 

Sitzbank in der Lüneburger Heide zum Sonnenuntergang

Mein erster Besuch der Lüneburger Heide war in diesem Jahr eher eine spontane Entscheidung. Wetterbericht geguckt, Sonne war versprochen, Sonnenuntergang habe ich bekommen. Ich mag dieses Foto sehr!

Heidschnuckenstall in der Lüneburger Heide

Ein Heidschnuckenstall in der Lüneburger Heide.

Hier wird Heidehonig gemacht. Fotograf: Florian Läufer

Wo kommt eigentlich der Heidehonig her? Von hier!

Landschaftsfotograf Holger Kröger

Holger und ich haben schon etliche Fototouren miteinander unternommen. So gut kenne ich ihn inzwischen: Wenn er diesen Blick hat, sind bereits erste gute Fotos auf die Speicherkarte gebannt. Oder, Holger?

heideblüte in der Abenddämmerung

Je nach Umgebungslicht variiert die Farbe der Blütenpracht. Im dämmerigen Abendlicht sieht die Heide dann so aus.

Birken in der Abenddämmeru ng in der Fischbeker Heide

Jetzt noch ein bisschen Nebel… Man kann nicht alles haben!

Heide fotografieren – perfekte Bedingungen

Was im letzten Jahr nicht blühen wollte, kommt dieses Jahr doppelt so schön zum Vorschein. Das Heideblütenbarometer zeigt ausschließlich in Richtung Lila! In diesem Jahr sind sich alle Fans der Blütenpracht einig: Es ist die schönste Blüte der letzten Jahre. Ich muss allerdings gestehen: Holger und ich sind anspruchsvoll! Am liebsten sind uns Vollblüte, Morgennebel und eine aufgehende Sonne. Wir machen schöne Fotos an den sonnigen Abenden, ja. Als aber eines Morgens die Bedingungen passen, können wir endlich unsere Wunschfotos umsetzen. Ein Traum in weichgezeichnetem Lila. Jetzt drücken wir uns selbst die Daumen, noch einen zweiten Tag mit ähnlichen Bedingungen zu erleben. Wer weiß? Mit ein wenig Glück…

Sturm kommt auf, gleich legt das Gewitter los. Fischbeker Heide

Ein Sturm kommt auf – die Heide ist in Bewegung. Ich war kaum zehn Minuten vor Ort, als dieses Foto entstand und fuhr keine zehn Minuten später wieder nach Hause. WOLKENBRUCH!

Heide fotografieren mit dem Fotograf Florian Läufer

Fotograf Florian Läufer – was er hier fotografiert, zeigt die nächste Aufnahme… (Fotocredit: Holger Kröger)

Weitwinkelaufnahme der Heideblüte

Weitwinkel-Aufnahme von der Heide.

Sonnenuntergang Heideblüte

Zum Abend kommt nochmal ein bisschen Drama in den Himmel.

Heide fotografieren - Panorama vom Totengrund im Morgennebel

Jaaaaa!!! So haben wir es uns gewünscht! Der Morgennebel hält sich bis ca. 8 Uhr in den Senken.

Totengrund in der Lüneburger Heide

Heidelandschaft im Morgennebel

Wie eine andere Welt!

Heide fotografieren zum Sonnenaufgang

Eines meiner Lieblingsfotos aus der Lüneburger Heide. Übrigens: Der Verein Naturschutzpark e.V. sorgt für die Pflege und den Erhalt der Heideflächen. Mit einer Spende in Höhe von 225,- Euro bekommst Du „Deine“ Bank samt Gravurplatte in der Heidelandschaft aufgestellt – unterstützenswert! Hier geht es zu den Hütern der Heide: KLICK

Spinnennetz im warmen Licht der aufgehenden Sonne

Wenn du auch in Zukunft Blogartikel von mir lesen möchtest, dann markiere meine Facebook-Seite mit Gefällt mir – so verpasst du keine Neuigkeiten. Fragen, Anregungen, Kritik? Oder gar Lob? Dann komme gerne über das Kontaktformular ins Gespräch mit mir. Ich freue mich auf deine Nachricht.

Der Beitrag hat dir gefallen? Dann freue ich mich, wenn Du ihn teilst!

Empfohlene Beiträge